Schweizer Uhren: Traditionelle Uhrmacherkunst in Vollendung


Das Herz der Uhrmacherkunst schlägt in der Schweiz. Die Städtchen La-Chaux-de-Fonds und Le Locle sind seit mehr als 200 Jahren der Inbegriff für die weltbekannte Tradition und Leidenschaft, mit der hier das filigrane Handwerk zur Kunstform erhoben wird.
Schweizer Uhren genießen seither einen unbestrittenen, hervorragenden Ruf und sind nach wie vor die Messlatte, wenn es um präzise und elegante Uhrwerke von hoher Qualität und Eleganz geht. Dass die Schweizer Uhrmacher sich nicht nur auf Tradition, sondern ebenso auf Innovation verstehen, hat ihre Fangemeinde nur vergrößert.
„Swiss Made“ ist bei Armbanduhren deshalb mehr als nur ein einfaches Gütesiegel. Es ist das Versprechen, einen Zeitmesser von exklusiver Qualität in Ihren Händen zu halten. Die Schweizer Uhrenhersteller nehmen sich vor allem eins vor: Perfektion in allen Teilen – und kaum weniger werden Sie mit Ihrer Schweizer Uhr erhalten.

Perfektion aus dem Tal der Uhren

Obwohl die Schweiz im Allgemeinen für ihre herausragenden Uhren bekannt ist, sticht eine Region besonders hervor. Ein abgeschlossenes Hochtal im Schweizer Juragebirge bietet eine mehr als geballte Sammlung hochkarätiger, international renommierter Uhrenhersteller, die dort ihren Sitz haben. Als „Vallée de Joux“, als Tal der Uhren wird darum die Gegend bezeichnet, die auf engstem Raum die Heimat für viele der großartigsten Schweizer Uhrenmarken ist.
Das ist sicher kein Zufall, sondern – wie so vieles an der Schweizer Uhrmacherbranche – der Tradition geschuldet. Seit dem 18. Jahrhundert werden hier Uhren und Uhrenteile gefertigt, ganz wie im nahegelegenen Genf oder der Region um La Chaux-de-Fonds und Le Locle. Das sind seit jeher die klassischen Zentren Schweizer Uhrenherstellung, die seitdem nichts von ihrer Strahlkraft verloren haben.
Damals wie heute stehen diese Regionen für außergewöhnliche handwerkliche Leistungen, die auch für hochwertige Uhren Made in Germany als Vorbild gelten. Obwohl Armbanduhren aus deutscher Produktion ebenfalls höchsten qualitativen Ansprüchen genügen, bleiben Schweizer Uhren für Damen wie für Herren das Maß aller Dinge.

„Swiss Made“ – das Adelsprädikat für Armbanduhren

Garantiert wird das durch das Qualitätsmerkmal „Swiss Made“, mit dem nicht allein auf die Herkunft der Uhren verwiesen wird, sondern gleichermaßen die hohe technische Qualität sowie die besondere Ästhetik geschützt werden sollen. Das „Swiss Made“-Siegel ist dabei mehr als das weithin bekannte Zeichen der internationalen Anerkennung von Schweizer Uhren.
Es stellt zudem den rechtlichen Rahmen dar, damit das Ansehen von Zeitmessern aus der Schweiz nicht durch die unrechtmäßige Verwendung des Güteprädikats beeinträchtigt wird. Strenge Regeln und Verordnungen legen fest, welche Uhr überhaupt den Titel einer echten Schweizer Uhr verdient. So zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk zu sein, berechtigt daher noch lange nicht dazu, ein Uhrwerk als Produkt der Schweizer Manufakturen zu bezeichnen.
Umgekehrt muss aber auch eine in der Schweiz hergestellte Armbanduhr gewisse Kriterien erfüllen, bevor sie mit der Auszeichnung „Swiss Made“ geadelt wird. Im Ausland produzierte Teile sind beispielsweise erlaubt, dürfen aber nur einen bestimmten Anteil am Gesamtkunstwerk ausmachen. Dass die Uhr in der Schweiz zusammengesetzt und geprüft wird, versteht sich von selbst.
Um auch zukünftig die hohen Qualitätsstandards garantieren zu können, wurde 2017 die „Verordnung über die Benützung des Schweizer Namens für Uhren“ aus dem Jahr 1971 noch einmal verschärft. So können Sie sicher sein, mit einer „Swiss Made“-Armbanduhr wirklich ein echtes Stück Schweizer Uhrmacherkunst zu tragen.

Schweizer Uhren: Werte, die überdauern

In keinem anderen Land ist die Produktion hochwertiger Uhren ein derartiger Wirtschaftsfaktor, wie in der Schweiz. Das hängt mit dem tief verankerten Traditionsbewusstsein, den hohen Qualitätsansprüchen und dem immer präsenten Wunsch, etwas Besonderes zu schaffen, zusammen. Die Schweizer Uhrmacherzunft hat sich auch immer durch ihren Innovationswillen bewiesen und nach dem Markterfolg der Quarzuhr mechanischen Uhren zu einer strahlenden Renaissance verholfen.
Dank großer Namen mit langer Tradition und Leidenschaft für feinmechanische Höchstleistungen haben Schweizer Uhren daher völlig zu Recht noch immer den Ruf besonderer Exklusivität. Weil sie für bleibende Werte in einer zunehmend schnelllebigen Welt stehen, erfreuen sie sich nicht nur unter Sammlern oder Liebhabern der speziellen Aura einer mechanischen Uhr aus der Schweiz allergrößter Beliebtheit – bei den Herren wie bei den Damen.
Denn neben einem technischen Meisterwerk erhalten Sie mit einer Schweizer Uhr zudem ein Stück ausgesuchter Ästhetik. Immerhin konnten die Schweizer Uhrmacher das Design ihrer Produkte über die Jahrhunderte verfeinern und damit Ikonen unter den Zeitmessern schaffen, die bis heute Begehrlichkeiten unter Kennern wecken.

Ihr persönliches Glanzstück – Schweizer Uhren für Damen und Herren

Mit unserem Sortiment ausgewählter Schweizer Uhren helfen wir Ihnen gerne dabei, ihr eigenes Stück alpenländischer Uhrmacherkunst zu finden. Egal, ob Sie den Takt eines automatischen Uhrwerks Ihres neuen Zeitmessers aus Schweizer Werkstätten bevorzugen, oder Sie traditionell-eleganten Chic in Kombination mit einem Quarzwerk wünschen: Der 1-2-3.tv Uhren-Shop bietet Ihnen eine Fülle hochwertiger Armbanduhren für Damen und Herren, die zu Recht mit dem Prädikat „Swiss Made“ ausgezeichnet.
Lassen Sie sich bezaubern von der einzigartigen Kombination aus mechanischer Finesse, traditioneller Handwerkskunst und ästhetischem Gespür. Diese Prädikate machen die Schweizer Armbanduhren zu dem, was sie seit jeher sind: Zu ganz besonderen Zeitmessern von vollendeter Eleganz. Schweizer Uhren für Damen und Herren sind immer ein technisches und modisches Highlight und der beste Ausdruck Ihres guten Geschmacks, den Sie in Form einer Armbanduhr finden können.

Entdecken Sie Quarzuhren bei 1-2-3.tv!